Grandmaster Choa Kok Sui

Autorin: Dr. Christa Wirkner-Thiel – sie steht als Ärztin und langjährige Prana-Lehrerin gern für weitere Auskünfte zur Verfügung. Kontaktdaten finden Sie unter www.drwt.de

Prana Heilung

für Harmonie und Gesundheit

Welche Maschine ist in der Lage, ihre defekten Teile selbständig zu reparieren? Nur unser Körper tut dies laufend und von uns unbemerkt! Dieses Prinzip der Selbstheilung ist uns so selbstverständlich, dass wir es völlig vergessen haben, aber ohne es wäre jede Heilungsmethode wirkungslos, sei es eine schulmedizinische oder eine alternative. Mit der Pranaheilung nach Grandmaster Choa Kok Sui wird durch Lösung von energetischen Blockaden und Übertragung von Lebensenergie die Selbstheilung aktiviert und beschleunigt. Dr. Christa Wirkner-Thiel, praktische Ärztin in Hamburg, setzt seit mehr als zehn Jahren die Pranaheilung in ihrer Praxis ein. Sie erläutert hier Hintergrund, Anwendungsund Wirkungsweise der Methode.

ENERGETISCHER HINTERGRUND VON KRANKHEIT

Die Pranaheilung ist eine energetische Heilweise. Haben Sie sich schon einmal gefragt, wozu wir Energie überhaupt benötigen? Alle Funktionen unseres Körpers, vom Immunsystem über das hormonelle und das Verdauungssystem, die zentralen und peripheren Nerven, Haut und der gesamte Bewegungsapparat, auch Denkleistung, Kreativität und emotionale Harmonie sind von ausreichender Energiezufuhr abhängig. Ist die Energie in einem bestimmten Bereich unseres Energiekörpers vermindert, so leiden die Organsysteme, die über die in diesem Bereich befindlichen Energiezentren versorgt werden. Zunächst entwickelt sich lediglich eine Störung der Körperfunktion. Leider sind diese mit den herkömmlichen medizinischen Methoden meist nicht nachweisbar. Bei längerem Bestehen kommt es dann häufig zu einer körperlichen Manifestation dieses energetischen Mangels oder Ungleichgewichts. Steht man zum Beispiel unter starkem psychischen Druck, so nimmt man dies oft als Druck oder Schmerz im Oberbauch wahr. Allgemeines Unwohlsein, ein Krankheitsgefühl, Anfälligkeit für Infekte stellen sich ein. Wenn man nun die Oberbauchorgane laborchemisch mit Ultraschall oder Röntgen darstellt oder das Immunsystem laborchemisch untersucht, so zeigt sich meist trotz heftiger Beschwerden kein pathologischer Befund. Die anhaltende psychische Belastungssituation hat den Energiefluss in diesem Bereich behindert und verursacht eine Störung der notwendigen Energieversorgung mit einer körperlichen Symptomatik. Mit herkömmlichen Methoden ist die auslösende energetische Störung nicht erkennbar und die resultierende Symptomatik so nicht anhaltend heilbar.

PRANAHEILUNG ERLEBEN UND ERLERNEN Grandmaster Choa Kok Sui hat gesagt: „Ich bin kein Hellseher und wurde auch nicht mit irgendeiner besonderen Fähigkeit zum Heilen geboren. Wenn ich es lernen konnte, mit Erfolg zu heilen, dann können Sie es auch!“ In über 20 Jahren der Forschung und praktischen Erfahrung als Heiler entwickelte der chinesisch-philippinische Meister die umfassende und überaus erfolgreiche „Wissenschaft & Kunst des Pranaheilens“. In Deutschland wird die Pranaheilung bereits seit circa 18 Jahren angewendet und mehr als 15.000 Menschen haben sie erlernt. Verantwortlich für die Pranaheilung in Deutschland und Europa ist Master Sai Cholleti, ein enger Schü - ler und Vertrauter von Grandmaster Choa Kok Sui. Er ist gebürtiger Inder und lebt mit seiner Familie in München. Von ihm ausgebildete Pranalehrer (mittlerweile über 100) vermitteln die Pranaheilung in allen Teilen Deutschlands. Weitere Informationen über Pranaheilung finden Sie auf der Website des Vereins Prana- Germany unter www.prana-heilung.de

DIE METHODE DER PRANAHEILUNG

Die Pranaheilung ist eine sehr umfassende Heilmethode, die als erstes den energetischen Zustand in jedem Bereich des Körpers erfasst, indem dieser mit den Händen abgetastet wird. Der physische Körper wird hierbei gar nicht berührt. Mit einer gewissen Übung können Störungen bereits bemerkt werden bevor sie sich im physischen Körper als Symptome manifestieren. Es können Prana-Löcher entstehen, durch die ständig Energie entweicht. Oder es kommt zu Prana-Stauungen, an Stellen, wo der Energiefluss behindert ist. Diese Blockaden müssen entfernt werden mit Hilfe einfacher aber sehr wirkungsvoller Reinigungstechniken. Viele Beschwerden können dadurch bereits deutlich gelindert werden. Der letzte Schritt ist die Übertragung von frischer Lebensenergie zur Regeneration und Beschleunigung der Selbstheilung. Der Übertragende nimmt die Energie bewusst von außen auf und gibt sie an seinen Klienten weiter. So fließt gerade erkrankten und an Energie verarmten Körperbereichen wieder mehr Energie zu, verbrauchte Energie kann ausgeschieden werden und die Funktionen der betreffenden Systeme unseres Körpers werden normalisiert und da - mit die Selbstheilung in Gang gesetzt und beschleunigt. Die Prana-Methode lässt sich auch problemlos an sich selbst anwenden. Dadurch ist sie eine optimale Gesundheitsvorsorge, wenn man sie regelmäßig an sich selbst praktiziert.

PRANAHEILUNG BEI STRESS & BURNOUT

Stress belastet uns energetisch und kann bei längerem Bestehen zu Burnout-Syndromen führen. Die Ursachen sind meist vielfache Belastungen im Berufsleben. Bei einem Burnout- Syndrom ist unser Energiesystem bis auf ein Minimum reduziert, die Energiereserven sind völlig aufgebraucht. Das gesamte Energiesystem ist derart vermindert, dass körperliche wie mentale Leistungsfähigkeit nicht mehr gegeben sind und der betroffene Mensch auch emotional mit Traurigkeit, Verzagtheit, Mutlosigkeit, Ängsten und Verzweiflung reagiert. Betroffen sind meist gerade engagierte, aktive und leistungsfähige Menschen mit Freude an der Arbeit. Selbst Erholung, psychotherapeutische Beschäftigung mit den auslösenden Problemen und Mustern sowie Distanz zum Arbeitsplatz führen oft nur zu einer sehr zögerlichen Besserung. Krankheitszustände mit Arbeitsunfähigkeit über viele Monate sind die Regel. Eine Methode wie die Pranaheilung kann hier als zielgerichtete energetische Heilweise Unterstützung geben. Sie liefert die Energie, die anhaltend verloren ging, löst Blockaden und Denkmuster auf, stellt den eigenen Energiefluss wieder her und erhöht anhaltend das Energieniveau. Es liegt in der Natur dieser Heilweise, dass sie gerade bei Erschöpfung und Burnout bestens geeignet und zudem noch für die Selbstheilung erlernbar ist.